VW Radio-/Navigationssysteme im Überblick

VW Radio-/Navigationssysteme im Überblick
VW Radio-/Navigationssysteme im Überblick

Die Fahrzeuge von Volkswagen gelten nicht nur als technologische Vorreiter in vielen Segmenten, sie sind auch im Bereich der Elektronik immer voll auf der Höhe. Das gilt natürlich auch für das sogenannte Infotainment. Damit werden Geräte bezeichnet, die Unterhaltung – zum Beispiel in Form eines Autoradios – mit nützlichen Funktionen wie etwa einem Navigationssystem verbinden.

Das bedeutet: Moderne Autonavigationssysteme beinhalten nicht nur das jeweilige Navigationsgerät, sondern auch diverse Multimedia-Komponenten. Daraus ergibt sich ein komplette Infotainment-System – eine Wortschöpfung aus den Begriffen „Information“ und „Entertainment“.

Aber auch „einfache“ Autoradios sind heute – zumindest bei VW – genau dies nicht mehr: einfach. Stattdessen bieten sie zumeist eine Fülle verschiedener Funktionen, insbesondere im Hinblick darauf, die eigene Musik ins Auto zu bringen. Sei es von CD, USB-Stick oder einfach per Bluetooth, z. B. direkt vom eigenen Smartphone.

Die Verbindung von Navigation und Entertainment

Navigationssysteme sind in den letzten Jahren immer „schlauer“ geworden – auch deshalb, weil sie Informationen aus dem Verkehrsfunk mit in ihre Berechnungen mit einbeziehen. So nähern sich beide Systeme immer weiter an und fusionieren zu einer Einheit. Navigationssysteme legen die Route unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrsorganisation fest und können auch eine gezielte Suche durchführen. Moderne Navigationssysteme verfügen über eine große Basis an Infrastruktur, sie helfen, Tankstellen, Verpflegungseinrichtungen, Erholungsorte und Parkplätze schnell zu finden. Die technisch am weitesten entwickelten Modelle können Informationen über die Situation auf den Straßen empfangen und berücksichtigen und die Route aufzeichnen, um nicht in ernsthafte Staus zu geraten. Informationen über Staus erhält das System über Mobilfunk, das GPRS-Protokoll oder RDS-FM-Kanäle.

Die Technologien der Navigation entwickeln sich jedes Jahr weiter – immer mehr Ausstattungsversionen für verschiedene Automarken werden regelmäßig herausgebracht. Das erste multifunktionale Radio-Navigationssystem für Volkswagen-Fahrzeuge war ab 2007 das Navigationssystem RNS 510. Seine Fähigkeiten waren zu dieser Zeit einzigartig – ein Farbmonitor mit Touchscreen-Steuerung, ausgezeichnete Tonqualität und eine Festplatte für Karten und Musik ab 30 GB. Die Bedienung über einen Touchscreen gestaltete sich extrem einfach, und das TFT-Display zeigte erstmals Verkehrskarten mit Verkehrszeichen an.

Übersicht der wichtigsten Modelle / Modellreihen der Volkswagen Infotainmentsysteme

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Radio- bzw. Infotainmentsysteme von Volkswagen aufgelistet. Jedes System ist wiederum in verschiedenen Versionen – je nach Baujahr des Fahrzeugs – verfügbar.

RNS 315

Führt schnell und effizient an jedes Ziel. Mit Hilfe des Touchscreen-Navigations-/Radiosystems RNS 315 findet sich jeder Fahrer auch bei Fahrten an unbekannte Orte leicht zurecht. Mit dem übersichtlichen 5-Zoll-Farbbildschirm, auf dem eine Karte der Route angezeigt wird, und der Touchscreen-Bedienung gibt es keine Sorgen mehr, dass man sich verfahren oder in unerwartete Staus geraten könnte. Das System führt mit Sprachanweisungen und Karten zum Ziel und warnt bei Verkehrsproblemen. Außerdem leitet es auf eine bessere und schnellere Route um, falls eine solche verfügbar ist. Der geteilte Bildschirm zeigt sowohl die Karte als auch zusätzliche nützliche Informationen für zusätzliche Klarheit. Die Navigationsdaten können auf eine SD-Karte kopiert werden, so dass der CD-Player für die Wiedergabe der Musik frei bleibt. Alternativ kann ein MP3-Player an die AUX-In-Buchse für Musik unterwegs angeschlossen werden.

RNS 510

Mit dem sprachgesteuerten Radio-/Navigationssystem RNS 510 mit Touchscreen finden sich jeder Fahrer leicht zurecht. Es bietet die neueste Multimedia-Unterhaltung. Dank seiner fortschrittlichen Technologie kann der Fahrer einfach sagen, was er tun möchten. So kann er das System mit seiner Stimme steuern, ohne ständig Tasten drücken zu müssen. Es ist wählbar, ob die Karte in 2D, topografisch oder in einer 3D-Vogelperspektive angezeigt werden soll. Das große Farbdisplay gewährleistet stets eine ausgezeichnete Kartenwiedergabe. Die intelligente Split-Screen-Funktion unterteilt den Bildschirm zur besseren Übersichtlichkeit in Karte und Zusatzinformationen. Der Nutzer kann wählen, ob er die Sprachsteuerungsfunktion sowohl für das Navigationssystem als auch für die Unterhaltung im Fahrzeug über das Multifunktionslenkrad oder die Haupteinheit nutzen möchte.

Composition Media

Der Lieblings-Soundtrack zum Anfassen – das Composition Media System ist mit einem Touchscreen-Farbdisplay mit benutzerfreundlichem Fahrzeugmenü ausgestattet und bietet volle Kontrolle über eine Reihe von Funktionen. Der Nutzer hat die Flexibilität, Musik über das Telefon, als MP3-, WMA-, AAC-Audiodateien über den USB-, SD- und AUX-Eingang oder das hochwertige DAB-Radio zu hören – und er wird die ausgezeichnete Klangqualität der Front- und Rücklautsprecher des Systems zu schätzen wissen. Mit der Bluetooth-Technologie können freihändig Telefongespräche mit Telefonstatusanzeige getätigt und empfangen werden. Das Smartphone und andere Geräte lassen sich auch unterwegs anschließen, aufladen und steuern.

Discover Media

Das Discover Media Navigationssystem kombiniert exzellente Navigationsfunktionen mit Medienunterhaltung im Auto – alles gesteuert von seinem benutzerfreundlichen 6,5- oder 8-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay. Die 2D/2,5D-Navigation wird mit europäischen Karten geliefert, auf denen eine Reihe nützlicher Informationen wie Sehenswürdigkeiten und Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt werden. Um zu helfen, Staus zu vermeiden, bietet das System die Auswahl aus drei Routenoptionen – schnell, kurz oder umweltfreundlich – auf der Grundlage von Verkehrsmeldungen an. Mit DAB/FM-Radio und der Wiedergabe mehrerer Dateien über AUX IN kann Musik über die vier hochwertigen 20-Watt-Lautsprecher vorne und hinten genossen werden. Die Bluetooth-Telefonverbindung erlaubt freihändige Telefongespräche mit Statusanzeige auf dem Bildschirm.

Discover Pro

Das Discover Pro-System bietet auf seinem 8,0-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay eine Reihe von Medienunterhaltung und Funktionen auf Knopfdruck. Komplett mit Navigationssystem und DAB/FM-Radio genießt der Fahrer alles, was er für seine Reise braucht. Die dynamische 3D-Navigation mit Sprachsteuerung bietet auch hier drei Routenoptionen – schnell, kurz und umweltfreundlich – auf der Grundlage von Verkehrsmeldungen. So können Staus vermieden werden. Alle europäischen Karten sind enthalten, die eine Reihe nützlicher Informationen wie Sehenswürdigkeiten und Geschwindigkeitsbegrenzungen beinhalten. Bluetooth-Telefonie und Smartphone-Logik machen Freisprechtelefonate einfach. Und die vier 20-Watt-Lautsprecher an der Vorder- und Rückseite liefern eine ausgezeichnete Klangqualität.

Über Autoradio_Magazin 65 Artikel
Hey, ich bin Matthias Inhaber und Autor der meisten Inhalte auf dieser Seite. Ich betreibe neben diesem Autoradio Magazin noch zahlreiche weitere Projekte in verschiedenen Themengebieten. Neben zahlreichen Magazinen im Werkzeugbereich, wie zum Beispiel den werkzeugblog.net, betreiben wir auch Info Seiten zu verschieden Autothemen, wie cult7.de als allgemeinen Autoratgeber mit Schwerpunkt Fahrzeugaufbereitung und Android Autoradios und auf autoradio-mit-navi.com eine Infoseite zu Autoradios mit Navigation. Hier auf dem neuen Autoradio-Magazin.de wollen wir jetzt noch umfangreicher über Autoradios, den Einbau und weiteres Zubehör berichten Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*