Der elektronische Konzern aus Japan kann sich bereits seit Anfang der 40 er Jahre auf dem Markt behaupten. Bekannt ist er gerade in Europa durch DVD Player geworden. Aber auch im Bereich der Musik hat Pioneer sehr früh den Weg in die heimischen Wohnzimmer gefunden. Da ist es nicht verwunderlich, dass Autoradios von diesem Hersteller in vielen Autos vorhanden sind. Unterhaltungselektronik ist das Steckenpferd und genau das muss auch in einem Auto vorhanden sein.

Es gibt unterschiedliche Modelle für diesen Bereich. Von einem einfachen Gerät mit einem USB Anschluss und dem Minimum an Technik bis hin zu kleinen Computern mit Bluetooth und Navigation bekommen die Kunden alles, was sie möchten. In Zeiten von Digitalisierung ist es wichtig, dass auch genau diese in den Autos umgesetzt werden. Kunden möchten Streamingdienst Anbieter genauso nutzen wie neuste Technik im Bereich von DAB+.

Modelle mit 1-DIN Multiplayern sind bereits ab 500 Euro erhältlich. Damit sind Autofahrer auf dem neusten Stand der Technik und können neben unterschiedlichen Apps auch zusätzliche Dienste zu jeder Zeit an jedem Ort zuverlässig nutzen. Wichtig ist vor allem die einfache und reibungslose Funktion. Beim Autofahren muss man schnell agieren und sollte sich durch die Technik nicht ablenken lassen. Alle nötigen Vorkehrungen hat Pioneer in den unterschiedlichen Autoradios getroffen.

Mit den multifunktionalen Geräten bekommt man nicht nur einfach ein Radio. Es handelt sich hierbei um einen Markenhersteller, der in sämtlichen Punkten überzeugen kann. Neben den technischen Punkten ist auch die Qualität auf einem sehr hohen Niveau. Ob man sich nun für die 1-Din, 2-Din oder den Monoreceiver entscheidet, bleibt einem selber überlassen. Eines ist jedoch bei allen Modellen gleich: die hervorragende Qualität und der beste Preis.

Top Pioneer Autoradios

Pioneer Autoradios vorgestellt

Pioneer AVIC – F980 DAB

Der Pioneer AVIC – F980 DAB verfügt über dedizierte Hardwaretasten zum Überspringen oder Suchen von Spuren. Außerdem verfügt der Pioneer AVIC – F980 DAB über eine sehr leichte Bedienbarkeit. Diese Hardwaretaste ist auch gleich unter dem Lautstärkeregler zu finden. Eine Taste mit der Bezeichnung HOME schaltet zwischen CarPlay und der serienmäßigen Sony-Benutzeroberfläche um. Sie können diese Taste jederzeit gedrückt halten, um den Pioneer AVIC – F980 DAB während der Verwendung ein- oder auszuschalten.

Der Stil des Pioneer AVIC – F980 DAB sieht wie eine Mischung aus iOS und modernem Android aus. Der Pioneer AVIC – F980 DAB funktioniert übrigens auf Basis IOS. Es gibt eine Art Vorinstallation. Dies ist allerdings in der Benutzeroberfläche des Auto-Infotainment-Systems nicht üblich.

Die Integration von Pioneer AVIC – F980 DAB in CarPlay ist vor allem für einen Aftermarket-Receiver erstklassig. Wenn Sie zum Beispiel das Telefon-Symbol auf dem Startbildschirm des Pioneer AVIC – F980 DAB drücken, wird die CarPlay Phone App gestartet, wenn CarPlay angeschlossen ist. Das Symbol „Jetzt spielen“ von startet Apples App „Now Playing“, wenn die zuletzt abgespielte Audioquelle vom verbundenen iPhone stammt. Der Pioneer AVIC – F980 DAB hat auch ein resistives Touchplay, die im Vergleich zu kapazitiven Touchscreens die weniger bevorzugte Option ist. Diese Touchscreens sind im Allgemeinen weniger ansprechbar, fühlen sich unter dem Finger dünn an, sind leicht zu reinigen und funktionieren bei heller Beleuchtung schlecht. Der Pioneer AVIC – F980 DAB hat allerdings eine sehr gute Version des Touchpady verwendet, da man seine Kapazität fast schon über das durchschnittliche Maß hinaus steigern konnte.