Brauche ich ein Wohnmobil Navi oder gibt es auch eine App?

besten Wohnmobil Navi Apps
besten Wohnmobil Navi Apps

Grundsätzlich lässt sich auch in einem Wohnmobil jedes beliebige Navi verwenden, das auch für PKW eingesetzt werden kann. Doch es geht auch ganz ohne Naiv – mit einer speziellen App für Smartphone, Tablet und Co.

Wenn Sie sich bereits gegen ein Wohnwagen- oder Wohnmobil-Navi entschieden haben und lieber eine Navi-App mit einem Telefon oder Tablet für Ihren Roadtrip nutzen, dann sind Sie hier richtig! Wir stellen Ihnen die besten Navi-Apps vor, betrachten deren Vor- und Nachteile und zeigen Ihnen, was Sie über Navigations-Apps für Wohnmobile und Wohnwagen wissen müssen.

Die drei besten Wohnmobil Navi Apps

Navi-Apps verwenden GPS (Global Positioning System), um Ihnen eine Route von einem Ziel zum anderen, nach Ihren Angaben, zu liefern. Sie benötigen ein Smartphone oder Tablet, um diese Wohnmobil-Navi-Apps herunterzuladen, die alle sowohl auf IOS- als auch auf Android-Handys und -Tablets funktionieren. Viele können auch über Apple Carplay oder Android Auto genutzt werden, welche das Telefon mit einem Media-Player in Ihrem Fahrzeug verbinden und das Aussehen eines voll integrierten Navis nachahmen.

Der Nachteil bei der Verwendung einer Wohnmobil- oder Wohnwagen-Navigations-App ist, dass die meisten eine Wi-Fi- oder 4G-Verbindung benötigen, zumindest um loszulegen. Die Verwendung eines am Armaturenbrett montierten Telefons ist in einigen Ländern zudem illegal, so dass dies ebenfalls in Betracht gezogen werden muss.

Es gibt inzwischen viele Wohnmobil-Navigations-Apps im Internet. Welche Sie wählen, ist eine Frage von Trail & Error. Es kommt darauf an, wie Sie Ihren Bildschirm anzeigen möchten, welche Optionen Sie benötigen und so weiter. Mit den folgenden Apps können Sie jedoch kaum etwas falsch machen.

Google Maps

Der Allrounder – Google Maps ist die von vielen Nutzern bevorzugte Wohnmobil-Navigations-App für die Planung und das Verständnis von Routen und Wegbeschreibungen. Wer Google Maps für die Navigation im Wohnmobil verwendet, sollte jedoch trotzdem auf die Straßenbeschilderung achten, ansonsten könnte es zu Umwegen wegen niedriger Brücken etc. kommen.

Die Highlights von Google Maps:

  • Sehr saubere und übersichtliche Darstellung auf dem Bildschirm, intuitiv bedienbar
  • Deckt Deutschland, Europa und die Welt ab
  • Kostenlose Updates auf Lebenszeit und ohne Werbung
  • Live-Verkehrsupdates mit Umleitungsvorschlägen
  • Unterstützt von Apple Carplay und Android Auto
  • Funktioniert offline (ohne Verkehrsupdates), sobald eine Route gestartet wurde

Nachteile:

  • Benötigt eine Internetverbindung, um eine Route zu starten
  • Kann nicht für die Größe des Fahrzeugs konfiguriert werden
  • Einige Standorte sind stark veraltet und es gibt keine Informationen über die Häufigkeit der Updates

CoPilot

CoPilot ist eine beliebte App bei Reisemobilisten mit Kartenmaterial für zahlreiche Regionen in Europa, Amerika, Asien und Afrika. Die Karten können komplett auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden. So lässt es sich auch ohne den Einsatz von Datenvolumen und bei schlechter Netzverbindung navigieren. Die Software kann speziell für Auto, Wohnmobil und LKW eingestellt werden. Die Sprachnavigation erteilt nicht nur Fahranweisungen, sondern gibt auch Informationen zu Tempolimits und Verkehrsmeldungen.

Highlights der App:

  • Einfach zu bedienen
  • Kann für die Fahrzeuggröße konfiguriert werden (mit der Option CoPilot Caravan)
  • Vollständige Offline-Kartenfunktion
  • Verkehrswarnungen in Echtzeit

Nachteile:

  • Nur im Testzeitraum bzw. in der Basis kostenlos, darüber hinaus fallen jährliche Kosten für die Nutzung an

Waze

Klare Kartendarstellung und leicht verständliche Sprachanweisungen machen diese Wohnmobil-Navigations-App aus. Sie eignet sich auch perfekt für Camper, die etwa mit mehreren Autos zu einem Campingplatz fahren und dort gleichzeitig ankommen wollen. Einzigartig an Waze ist, dass eine große Community die Daten untereinander teilt und somit immer für Aktualität sorgt.

Highlights der App

  • Community-basiertes System mit Echtzeit-Eingaben von Benutzern
  • Genaue Echtzeit-Verkehrswarnungen, Gefahrenmeldungen und Geschwindigkeitsinformationen
  • Unterstützt von Apple Carplay und Android Auto
  • Kostenlos zu nutzen

Nachteile:

  • Erfordert eine Internetverbindung für die gesamte Fahrt
  • Neigt dazu, kleinere Straßen und kürzere Routen zu bevorzugen (nicht immer die schnellsten)
  • Kann nicht für die Fahrzeuggröße konfiguriert werden
  • Starke Einblendung von standortbezogener Werbung, kann ablenkend wirken
Über Autoradio_Magazin 56 Artikel
Hey, ich bin Matthias Inhaber und Autor der meisten Inhalte auf dieser Seite. Ich betreibe neben diesem Autoradio Magazin noch zahlreiche weitere Projekte in verschiedenen Themengebieten. Neben zahlreichen Magazinen im Werkzeugbereich, wie zum Beispiel den werkzeugblog.net, betreiben wir auch Info Seiten zu verschieden Autothemen, wie cult7.de als allgemeinen Autoratgeber mit Schwerpunkt Fahrzeugaufbereitung und Android Autoradios und auf autoradio-mit-navi.com eine Infoseite zu Autoradios mit Navigation. Hier auf dem neuen Autoradio-Magazin.de wollen wir jetzt noch umfangreicher über Autoradios, den Einbau und weiteres Zubehör berichten Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*