Die richtigen Lautsprecher für das Android Autoradio

Lautsprecher für das Android Autoradio
Lautsprecher für das Android Autoradio

Mit dem modernen Android Autoradio erfüllen sich viele Autofahrer einen Traum. Endlich die Lieblingsmusik vom Handy ganz einfach auf das Radio übertragen oder diese direkt aus dem Internet ziehen – und sofort loshören. Zum Genuss wird das Ganze allerdings nur dann, wenn auch die passenden Lautsprecher zum Radio verbaut sind. Hier können die Werkslautsprecher oft nicht das leisten, was man sich wünscht. Also muss eine Nachrüstlösung her. Was es dabei zu beachten gibt, darüber klärt dieser Ratgeber auf.

Im Vorfeld sollte man sich gut überlegen, an welchem Ort im Fahrzeug die Lautsprecher installiert werden sollten. Es gibt einmal die Möglichkeit, den Lautsprecher an die vom Hersteller vorgesehenen Originaleinbauplätze zu installieren, oder man findet eine individuelle Position. Dies ist meist jedoch sehr mit Bastelei und etwas Geschick verbunden. Da die meisten neueren Fahrzeuge über gute Originaleinbauplätze verfügen, dürfte es kein Problem sein, entsprechend passende Lautsprecher zu finden. Anmerkung: Wir möchten hier nicht auf die Vielzahl verwendeter Materialien bei Lautsprechern eingehen. Wer mehr wissen möchte, sollte sich diesbezüglich von einem Fachmann beraten lassen.

Welche Durchmesser von Lautsprechern sind verfügbar?

Für die Standardmaße von Lautsprechern sind folgende Größen vorgesehen: 8,7 cm, 10,0 cm, 13,0 cm, 16,5 cm, 20,0 cm, 9,0 cm x 15,0 cm, 25,0 cm sowie 16,0 cm x 23,0 cm.

Was gilt es noch zu beachten?

Wie sicher bekannt ist, gibt es sogenannte Mehrwege-Systeme. Bei solchen Lautsprechern handelt es sich um Systeme, bei denen mehrere Lautsprecher entweder in einem Chassis (Lautsprecher) zusammen installiert sind, oder man spricht von Komponentensystemen, wobei hier jeder Lautsprecher einzeln installiert ist und an verschiedene Orte verbaut werden kann. Mehrwegesysteme, unabhängig von der Bauart, bieten durch den Einsatz von Freguenzweichen in der Regel ein besseres Klangbild, weil für jeden Frequenzbereich (Hochton, Mittelton, Tiefton) ein separater Lautsprecher zur Verfügung steht. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die verwendeten Frequenzweichen bei den Komponentensystemen ein separates Modul darstellen. Häufig werden nur einfache Kondensatoren als Filter verwendet, dies wirkt sich negativ auf die Qualität des Systems aus. Die einfachen Kondensatoren sind in der Regel in der Plusleitung oder direkt am Lautsprecher zu finden.

Unterschieden wird hierbei lediglich in 2-Wege, 3-Wege oder sogar 4-Wege-Systeme. Bei allen Systemen besteht die Möglichkeit, sie als Komponentensysteme oder als sogenannte Koaxial-Systeme zu erwerben.  Weiterhin ist die Einbautiefe zu beachten, da hier nicht alle Fahrzeughersteller ein Standardmaß verwenden.

Ein paar kurze Anmerkungen zu den einzelnen Lautsprechergrößen:

  • 8,7 cm: Ein nur noch selten verbauter Lautsprecher, da auf Grund seiner geringen Größe vom Klangbild nicht sehr viel zu erwarten ist, und er daher wirklich nur als Notlösung dienen kann.
  • 10,0 cm: Meistens im Armaturenbrettbereich und bei kleinen Fahrzeugen auch in der Tür oder den Heckseitenteilen links und rechts neben der Hutablage bzw. Kofferraumabdeckung zu finden. Diese Größe bietet klanglich schon etwas mehr Freude, sollte jedoch maximal für den Hoch- und Mitteltonbereich Verwendung finden, da sie sich mit der Wiedergabe tiefer Frequenzen bauartbedingt etwas schwer tun. Diese Systeme bekommt man bereits als 2-Wege-Koax-Bauform und als Komponenten (separater Hochtöner) zu kaufen.
  • 13,0 cm: Bei dieser Größe fängt das klangliche Vergnügen an, jedoch sollte man auch hier noch nicht auf eine gute Tieftonwiedergabe hoffen. Die Größe ermöglicht aber in Verbindung mit einem Subwoofer ein ausgewogenes Klangbild. Wahlweise gibt es auch dieses System als Mehrwegekomponentensystem oder als Koaxialsystem.
  • 16,5 cm: Diese Größe findet wohl die meiste Verbreitung. Sie wird in vielen Fahrzeugen europäischer als auch anderer Herkunft verbaut. Wer auf ein ausgewogenes Klangbild ohne extremen Bass Wert legt, ist mit diesem Lautsprecher recht gut bedient. Auch bei diesem Modell gibt es verschiedene Ausführungen (2-Wege, 3-Wege als Koaxial und Komponentensystem).
  • 20,0 cm: Diese Größe kommt eher selten als Standardgröße in Fahrzeugen zum Einsatz. Sie wird meistens über den Car-Hifi-Händler bezogen und in der Heckablage verbaut (z. B. VW, Ford, Opel usw.). Hier wird bei entsprechender Qualität schon ein dynamisches Klagbild erreicht, bei dem auch die Basswiedergabe fast keine Wünsche mehr offen lässt (für diejenigen, die auf einen Subwoofer verzichten wollen). Auch dieses System gibt es als Mehrwegekoaxial- und Komponentensystem.
  • 9 x 15 cm: Hier gilt das Gleiche wie für den 10 cm Lautsprecher. Dieses Modell findet meist Anwendung in der Erstausrüstung und wird in vielen Fällen links und rechts in den Heckseitenteilen neben der Heckablage verbaut. Klanglich nicht unbedingt für eine gute Anlage geeignet.
  • 25,0 cm: Diese Ausführung wird fast immer in Form eines Mehrwege-Komponentensystems angeboten. Auf Grund seiner Größe eignet sich ein solches System meist nur für den Einbau in der oder in speziell angefertigten Soundboards in Verbindung mit einem Mitteltöner und einem Hochtöner sowie externen Frequenzweichen. Bei solchen Systemen kann bei entsprechender Qualität unter Umständen sogar auf einen Subwoofer verzichtet werden, da das Maß schon an das eines Subwoofers heran kommt (bezogen auf den Durchmesser).
  • 16 x 23 cm: Hier handelt es sich um einen etwas größeren ovalen Lautsprecher, der auch schon bei einer etwas geringeren Qualität ordentlich in der Lage ist, den Tieftonbereich abzudecken. Auch hier gibt es mehrere Ausführungen von 1-Wege, 2-Wege bis 4-Wege-Systeme. Bei dieser Bauart sind die sogenannten Koaxialsysteme am meisten vertreten.

Einige Tipps zum Abschluss

Sie wissen nun über die verschiedenen Größen von Lautsprechern und deren Leistungsfähigkeit Bescheid und sind in der Lage, den für Ihre Ansprüche besten Lautsprecher zum (Android) Autoradio zu finden. Die folgenden Tipps sollten Sie jedoch beachten, damit alles perfekt klappt:

  • Vor dem Kauf prüfen, welche Größe eingebaut werden kann.
  • Einbautiefe beachten, speziell bei der Montage im Fußraum oder in den Türen.
  • Beim Anschluss an einen Verstärker die Leistungsparameter überprüfen (in der Regel sollte die maximale Ausgangsleistung des Verstärkers wenigstens der Nennbelastung des Lautsprechers entsprechen, somit dürfte meistens beides zu einander passen).
  • Je nach Leistung des Verstärkers auf den richtigen Kabelquerschnitt achten.
  • Vor der Anschaffung bitte genau überlegen, wohin man welches System (koaxial oder Komponentensystem) installieren möchte.
Über Autoradio_Magazin 56 Artikel
Hey, ich bin Matthias Inhaber und Autor der meisten Inhalte auf dieser Seite. Ich betreibe neben diesem Autoradio Magazin noch zahlreiche weitere Projekte in verschiedenen Themengebieten. Neben zahlreichen Magazinen im Werkzeugbereich, wie zum Beispiel den werkzeugblog.net, betreiben wir auch Info Seiten zu verschieden Autothemen, wie cult7.de als allgemeinen Autoratgeber mit Schwerpunkt Fahrzeugaufbereitung und Android Autoradios und auf autoradio-mit-navi.com eine Infoseite zu Autoradios mit Navigation. Hier auf dem neuen Autoradio-Magazin.de wollen wir jetzt noch umfangreicher über Autoradios, den Einbau und weiteres Zubehör berichten Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*